02/2021 „Wir garantieren auch weiterhin Termintreue und Fertigstellung zum Festpreis“

Berlin, August 2021. Während die Baubranche im vergangenen Jahr von den Auswirkungen der Corona-Krise weitgehend verschont blieb, erreichen jetzt zunehmend Lieferverzögerungen und steigende Preise für Baumaterial auch die klein- und mittelständischen Haushersteller. Die Fachgemeinschaft Bau Berlin/Brandenburg prognostiziert dank wieder hochgefahrener Produktionskapazitäten in den nächsten Wochen eine Normalisierung der Preisentwicklung, heißt es in einem Rundschreiben dazu.

Enrico und André Roth, geschäftsführende Gesellschafter von Roth-Massivhaus, legen dar, wie das familiengeführte Bauunternehmen mit Standorten in Berlin und Hamburg mit der Situation umgeht:

„Wir agieren jetzt seit mehr als 20 Jahren erfolgreich am Markt, sind stetig gewachsen und gehören mittlerweile zu den bedeutenden regionalen Anbietern. Die aus der Corona-Krise resultierende Situation mit Lieferengpässen, Teuerungen und Materialmangel fordert von uns, alle Kräfte und Anstrengungen zu bündeln. Mit dem Ergebnis, dass wir unseren Kunden auch weiterhin garantieren, ihren Neubau vertragsgerecht zum vereinbarten Termin und Festpreis zu übergeben. Dazu stehen wir, das schulden wir unseren Bauherren ebenso wie unserem Team.

Schon frühzeitig haben wir geeignete Maßnahmen getroffen, etwa mehr Baumaterial bevorratet und uns mit Lieferanten und Kooperationspartnern verständigt. Zudem wünschen sich immer mehr Menschen aus der Erfahrung der vergangenen anderthalb Jahre ein eigenes Haus mit Garten. Insofern ist die Auftragslage nicht nur stabil, sondern verzeichnet einen Aufwärtstrend. Auf unseren derzeit 80 Baustellen wird gearbeitet, unsere Bauleiter und Handwerker reagieren flexibel auf Lieferengpässe. Diese bewegen sich derzeit in einem Zeitraum von etwa zwei bis zu vier Wochen, sodass Übergabetermine an Bauherren nicht in Gefahr sind.

Während des Lockdowns nutzten sehr viele Interessenten unsere digitalen Angebote wie Online-Hausbesichtigung und Videoberatung, sodass wir aktuell etwa 120 Bauvorhaben in der Planungsphase haben, gut 30 davon stehen kurz vor Baubeginn.

Wir schauen mit Zuversicht auf die kommenden Monate. Roth-Massivhaus wird seinen Kunden auch weiterhin ein verlässlicher und vertrauenswürdiger Baupartner sein.“

Zeichen: 2 206