Datenschutz (Informationspflicht gemäß Art. 13/14 DSGVO)

Datenschutzinformation zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Interessenten-/Kunden-/Lieferantenverhältnisses

Liebe Kunden, Interessenten und Lieferanten,

im Zuge der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) werden uns, als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten, neue Informationspflichten auferlegt. Nach Art. 13 EU-DSGVO informieren wir Sie deshalb über folgende Punkte:

Verantwortlicher

PR-Agentur Große GmbH
Bert Große
Grabbeallee 59
13156 Berlin
(030) 49 98 94 00
info@pr-grosse.de

Datenschutzbeauftragter

Gerald Böhmer
info@pr-grosse.de

Zwecke der Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

  • Beantwortung von Anfragen
  • Vertragsabwicklung
  • Versand relevanter werblicher Angebote
  • Kundenservice

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten

  • EU-DSGVO Art. 6 (1) a) erlaubt uns die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer Einwilligung zu bestimmten Zwecken, z. B. das Abo unseres Newsletters.
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) b) umfasst die Datenverarbeitung, die erforderlich ist für die Erfüllung eines Vertrags sowie für vorvertragliche Maßnahmen.
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) c) erlaubt uns die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung, z. B. Aufbewahrungspflichten nach dem Finanz- und Steuerrecht.
  • Art. 6 (1) f) EU-DSGVO erlaubt uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenn wir oder ein Dritter berechtigte Interessen an dieser Verarbeitung haben und Ihre Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten nicht entgegenstehen, z. B.:
    • Werbung
    • Vermeidung einer Schädigung und/oder Haftung des Unternehmens durch entsprechende Maßnahmen
    • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche

Dauer der Datenspeicherung

  • Allgemein: Nach Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. I. d. R. bestehen 6- bzw. 10-jährige Aufbewahrungspflichten für Unternehmen.
  • Erfolgt die Speicherung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

  • In unserem Unternehmen erhalten nur die Mitarbeiter im erforderlichen Umfang Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die diese Daten zur Erfüllung ihrer Aufgabenerfüllung benötigen. Alle Mitarbeiter sind auf Vertraulichkeit und Datenschutz verpflichtet.
  • Eingesetzte Dienstleister können zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Ihre Daten erhalten, wenn diese die datenschutzrechtlichen Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Dies können beispielsweise Unternehmen der Kategorien: IT-Dienstleistungen, Druck- und Versanddienstleistungen sein. Diese Dienstleister sind sogenannte AV-Dienstleister (Auftragsverarbeiter), die besonders vertraglich nach gesetzlichen Vorgaben verpflichtet sind.
  • Banken-/Bankdienstleister
  • Öffentliche Träger, z. B. Finanzämter erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn gesetzlich Verpflichtungen dazu bestehen.
  • Eine Weitergabe Ihrer Daten außerhalb der EU/EWR erfolgt nicht.

Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 EU-DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 EU-DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 EU-DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 EU-DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 EU-DSGVO. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Artikel 77 EU-DSGVO.

Stand: 31.05.2018