Berlin, September 2012 (PRG) – Ein Jahr nach der ersten Poroton-App „Kick Brick“ veröffentlicht Deutschlands größter und bekanntester Ziegelmarkenverband nun das erste Update. Auf die Spieler warten unter anderem zehn neue Level, in denen Bausteine mit einer Kugel gekickt werden müssen. Das Spiel ist eine moderne Version des Klassikers „Breakout“ und steht kostenfrei für iPhone, Blackberry und jetzt auch für Android-Geräte zur Verfügung.

Das in Grafik und Gameplay überarbeitete Spiel umfasst nun insgesamt 50 Level mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Zudem wurden neue Elemente integriert, die verschiedene Boni enthalten können. Besonders kniffelig: Manche geben diese erst nach sechs Treffern mit der Kugel frei. Begeisterte können sich ganz einfach einen Account anlegen. Erzielte Punktzahlen werden damit automatisch in eine Highscoreliste eingetragen, Bestleistungen werden auf der Website der Deutschen Poroton sichtbar gemacht.

Unter www.poroton.org führen Links zum Download in den verschiedenen App-Stores. Mit der Flashversion, ebenfalls auf der Poroton-Website, geht der Spielspaß am PC weiter.

Zeichen: 1 090

Berlin, August 2012

Weitere Informationen:

Deutsche Poroton GmbH
Kochstraße 6-7
10969 Berlin

www.poroton.org

Tel.: (030) 25 29 - 44 99
Fax: (030) 25 29 - 45 01

Bildunterschrift 01:

Ziel der App: Bausteine mit einer Kugel zu kicken um Punkte zu sammeln. Die Anwendung ist kostenfrei für iPhone, Android und Blackberry erhältlich.

Bildunterschrift 02:

In 50 Level mit steigendem Schwierigkeitsgrad gilt es, alle Steine abzuräumen, wertvolle Boni und die Buchstaben für das Wort Poroton zu sammeln. Standesgemäß ziegelrot sind die massiven, nahezu unzerstörbaren Elemente, die den Spielspaß erhöhen.

Fotos: Deutsche Poroton

Ansprechpartner

Astrid Große

Astrid Große

Telefon: (030) 49 98 94 00
E-Mail: astrid.grosse@pr-grosse.de

Standortkarte

Presseinformation

Archiv