Bayerischer Energiepreis 2010 für Poroton-Ziegel mit Perlitfüllung

Die Einzigartigkeit hat die hochkarätige Jury überzeugt

Eine hochkarätige Jury aus Professoren verschiedener Universitäten wählt alle zwei Jahre die Preisträger für besonders innovative Produkte und bauliche Energiekonzepte aus allen Bereichen der effizienten Energieerzeugung und –nutzung aus. Die PorotonN-Wärmedämmfassade hat die Jury deshalb überzeugt, weil es bisher kein System aus Ziegel zur energetischen Sanierung von Häusern gab.

Poroton-WDF® - Als Außendämmung, aber auch als kapillaraktive Innendämmung geeignet

Mit der sogenannten WDF ist es Schlagmann gelungen, mit einer äußerst stabilen Ziegelschale und einer Füllung aus dem mineralischen Dämmstoff Perlit ein ökologisches und gesundheitlich unbedenkliches Fassadensanierungssystem zu entwickeln. Geeignet ist das System sowohl als Außendämmung, insbesondere aber auch als kapillaraktive Innendämmung von Häusern. Bayern-Innovativ, die Innovationsagentur des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, bezeichnet deshalb dieses neu entwickelte System nicht nur als äußerst nachhaltig, sondern vor allem sehr zukunftsträchtig, da gerade das Marktpotenzial bei der energetischen Sanierung von Häusern in den nächsten Jahren sehr groß sein wird.


Weitere Informationen:

Deutsche Poroton GmbH
Kochstraße 6-7, 10969 Berlin

Tel.:(0 30) 25 29-44 99
Fax:(0 30) 25 29-45 01
Internet:www.poroton.org


Bildunterschrift 1
Die Staatssekretärin im Bayerischen  Wirtschaftsministerium, Katja Hessel, überreicht die Anerkennung an die Schlagmann-Chefs Johannes Edmüller (in der Mitte) und Lorenz Bieringer.

Bildunterschrift 2
Poroton-WDF®

Ansprechpartner

Astrid Große

Astrid Große

Telefon: (030) 49 98 94 00
E-Mail: astrid.grosse@pr-grosse.de

Standortkarte

Presseinformation

Archiv