Berlin, Dezember 2016 (PRG) – Der 20-jährige Maurer Jannes Wulfes aus Harsum/Niedersachsen erreichte bei den EuroSkills im Dezember 2016 in Göteborg den sechsten Platz und damit ein Medaillon for Excellence. Bei den Wettkämpfen der Maurer trennten Platz zwei und Platz sieben gerade einmal 4,5 Punkte bei 600 erreichbaren Punkten. Trainer Kai-Uwe Holtschmidt ist mit der Platzierung sehr zufrieden, zumal Jannes sich von seiner anfänglichen Nervosität nicht gefangen nehmen ließ und im Verlauf des Wettkampfs steigerte. „Jannes ist ein Kämpfer der sich durchbeißt. Das hat mich sehr beeindruckt. Er hat seine Qualität im Wettbewerb bewiesen und gezeigt, dass er in der Weltspitze bestehen kann. Deshalb ist Jannes mein Kandidat für die WorldSkills 2017 in Abu Dhabi.“ Zudem habe er etwas geschafft, was bislang keinem deutschen Maurer im Wettbewerb gelang, ergänzt Holtschmidt: „Jannes bewältigte alle Aufgaben in der vorgegebenen Zeit. Er verfügt über ein sehr gut entwickeltes Zeitmanagement.“

Für Jannes freut sich auch Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann: „Das intensive Training im Vorfeld der EuroSkills hat sich für ihn ausgezahlt.“ Als Goldsponsor unterstützt die Deutsche Poroton die Maurer im Team des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Das Sponsoring ist eingebettet in die Poroton-Bildungsoffensive 2020, mit der die Deutsche Poroton für die Attraktivität des Maurerhandwerks wirbt. Dafür wird der Verband künftig auch mit Berufsschulen und Innungen zusammenarbeiten, damit der heute übliche verfüllte Perlit-Ziegel ein selbstverständlicher Bestandteil der Maurerausbildung wird.

Zeichen: 1 628

Bildunterschrift 01:

Jannes Wulfes (r.) freut sich gemeinsam mit Trainer Kai-Uwe Holtschmidt über den Erfolg bei den EuroSkills 2016 in Göteborg. Jannes errang in einem sehr engen Teilnehmerfeld auf hohem Niveau ein Medaillon for Excellence.

Foto: ZDB  / Küttner

Bildunterschrift 02:

Das Nationalteam Deutsches Baugewerbe erreichte bei den EuroSkills 2016 in Göteborg drei Medaillen. Deutschland landete beim Gesamtranking auf dem vierten Platz. Die Teilnehmer freuen sich gemeinsam mit ihren Trainern.

Foto: ZDB  / Küttner

Ansprechpartner

Astrid Große

Astrid Große

Telefon: (030) 49 98 94 00
E-Mail: astrid.grosse@pr-grosse.de

Standortkarte

Presseinformation

Archiv