Sto-Stiftung und Bundesverband Farbe erproben neues Seminar

Fulda. Kolleginnen und Kollegen aus mehreren Bundesländern kamen im September in Fulda zusammen, um ein neues Seminar in der Lehrerfortbildung zu erproben. Das Team der Ferdinand-Braun-Schule hatte unter Federführung von Gregor Botzet einen neuen Kundenauftrag zusammengestellt, der inhaltlich die Lernfelder 3 (Oberflächen und Objekte herstellen) und 4 (Lernsituation „Farbwechsel“) abdeckt.

"Wir haben uns schon bei der Konzeptionierung im letzten Herbst für eine lernfeldübergreifende Aufgabe entschieden, weil das Thema Untergrundvorbereitung entscheidend für die Oberflächenwirkung ist", so Botzet. Der Kundenauftrag "Gestaltung des Innenraumes in einem Eiscafé" hält theoretische und praktische Aufgaben mit dem Schwerpunkt Gestaltungstechnik vor.

Unter kompetenter Anleitung von Markus Merkt und Jürgen Waishar erarbeiteten die Lehrerinnen und Lehrer Gestaltungs-vorschläge mit Hilfe eines semantischen Differenzials zur Entwicklung eines Anmutungsprofils. Anhand dieses Polaritätenprofils wurde dann die farbige Planung für den Praxisanteil vorgenommen, ehe aus der Vielzahl der Materialien Arbeitsproben gefertigt wurden. Als Einstieg in die Praxis war das wichtige Thema Untergrundvorbereitung zu erarbeiten, bevor es an die Umsetzung der eigenen Entwürfe ging.

Jeder Tag endete mit einer Abschlussbesprechung, um Thema und Inhalte zu verfeinern, Kritikpunkte abzuklären und Verbesserungen aufzuzeigen. Jürgen Waishar überraschte die Aktivität der Probanden: "Es ist für mich immer wieder aufregend zu sehen, wie eine theoretisch formulierte Aufgabenstellung durch die Teilnehmer an Form und Inhalt gewinnt und dadurch die praktische Umsetzung erleichtert wird. So ein Pilotseminar macht Sinn." Nach drei anstrengenden Tagen endete das Pilot-seminar erfolgreich, ab sofort können sich Lehrerinnen und Lehrer, die in Malerklassen unterrichten, beim Bundesverband Gestaltung Farbe Bautenschutz für das Seminar im Jahr 2013 anmelden.

weitere Informationen: www.sto-stiftung.de

Zeichen: 1930

Bild 1: Björn Müller, Ludwig Köllhofer und Frank Dreyer diskutieren den Kundenauftrag (v.l.n.r.) Foto: Sto-Stiftung

Sto-Stiftung
Deutsches Stiftungszentrum GmbH
Barkhovenallee 1
45239 Essen
Tel.: 0201 / 84 01 -0
Fax.: 0201 / 84 01 -255

Rückfragen beantwortet gerne
PR-Agentur Große & Partner
Astrid Große
Hadlichstraße 19 | 13187 Berlin
E-Mail:
Tel.: (030) 47 86 51 82
Fax: (030) 47 86 51 84

Ansprechpartner

Bert Große

Bert Große

Telefon: (030) 49 98 94 00
E-Mail: bert.grosse@pr-grosse.de

Standortkarte

Presseinformation

Archiv