[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Stuttgart. Der Anspruch, Architektur, Bildhauerei und Design zu vereinen, ist Ausgangspunkt des Schaffens von Designer Thomas Heatherwick. Sein Büro Heatherwick Studio, 1994 gegründet, mit Niederlassungen in London und Hongkong, genießt internationales Ansehen in den Bereichen Architektur, städtische Infrastruktur, Bildhauerei, Möbeldesign. Sogar ein Biomassekraftwerk in Nordengland zählt zu den Entwürfen.

Das Credo des Büros wird zunehmend auch nach Asien exportiert. Ein Beleg dafür ist „Pacific Place“, ein Wohn- und Geschäftshaus im Herzen Hongkongs mit Blick auf Victoria Harbour. Das Projekt ist architektonisch und technisch sehr anspruchsvoll. Edle Appartements, luxuriöse Hotels, Gourmetrestaurants, ein riesiges Multiplex sowie exklusive Geschäfte werden zum Treffpunkt der Hongkonger Oberschicht. Mit ihrem Vortrag schließt Designerin und Projektleiterin Jennifer Chen am 23. November die diesjährige November Reihe ab.

Die November Reihe wird unterstützt von der Sto-Stiftung. Der Vortrag beginnt 19.00 Uhr im Tiefenhörsaal der Universität Stuttgart. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: www.sto-stiftung.de.

Zeichen: 1 132

{bilder}sto3411{/bilder}

Bildunterschrift 1:

Jennifer Chen entwickelt als Designerin Bauten mit dem gewissen Etwas.

Foto: Jasper White

Bildunterschrift 2: 

„Pacific Place“, ein Gebäudekomplex der Premiumklasse in Hongkong, verfügt über umweltfreundliche Büros.

Foto: Swire Properties

Bildunterschrift 3: 

Das Plakat zur diesjährigen November Reihe. 

Bild: Sto-Stiftung

Ansprechpartner

Bert Große

Bert Große

Telefon: (030) 49 98 94 00
E-Mail: bert.grosse@pr-grosse.de

Standortkarte

Presseinformation

Archiv