November Reihe 2011 startet mit Positionen zur zeitgenössischen Architektur

Stuttgart. Ab dem 2. November haben Architekturinteressierte in Stuttgart wieder die Gelegenheit, namhafte internationale Architekten zu erleben. Im Rahmen der diesjährigen „November Reihe“ stellen die Referenten an der Universität Stuttgart immer mittwochs, immer 19.00 Uhr in Werkberichten „Positionen zur zeitgenössischen Architektur“ vor.

Initiiert von Prof. Peter Cheret, Institut für Baukonstruktion und Entwerfen, hat sich die „‚November Reihe“ zur erfolgreichsten Veranstaltungsreihe an der Stuttgarter Universität entwickelt.

Ansgar und Benedikt Schulz, Schulz & Schulz Architekten, Leipzig, eröffnen die Reihe in diesem Jahr. Mit Charlie Bäckstrand, White architects, folgt eine Woche später der Vertreter eines der bedeutendsten schwedischen Büros. Peter St John, Gründer und Mitinhaber des vielfach ausgezeichneten Londoner Büros Caruso St John Architects, übernimmt den dritten Part. Zum Abschluss wird Jennifer Chen, Heatherwick studio, London, über das Ziel berichten, Architektur, Design und Bildhauerei in einem Büro zu vereinen. Die „November Reihe“ wird gefördert von der Sto-Stiftung. Der Eintritt ist frei.

weitere Informationen: www.sto-stiftung.de

Bildunterschrift 1:

Ansgar und Benedikt Schulz, Schulz & Schulz Architekten, Leipzig, eröffnen die Reihe in diesem Jahr. 

Foto: schulz & schulz / Erik-Jan Ouwerkerk 

Bildunterschrift 2:

Das Plakat zur diesjährigen November Reihe.

Foto: Sto-Stiftung 

Ansprechpartner

Bert Große

Bert Große

Telefon: (030) 49 98 94 00
E-Mail: bert.grosse@pr-grosse.de

Standortkarte

Presseinformation

Archiv